Düstere Aussichten

Wer sich Hoffnung macht, dass sich Touristik und Gastgewerbe in Deutschland flott von den Beschränkungen erholen könne, welche die Lungenkrankheit Covid-19 initiiert hat, möge sich bitte mit dem befassen, was ein in Salzgitter ansässige Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes dazu zu sagen hat. Es veröffentlicht eine Szenario-Analyse.

Ergebnis: Mit einer vollständigen Belebung des touristischen Geschäfts in allen Sektoren der Tourismuswirtschaft ist aktuell nicht vor Ostern 2021 zu rechnen. Zwischen September 2021 möglicherweise aber erst im Herbst 2023 wird sich das touristische Geschäft voraussichtlich normalisieren.

Eine erste Analyse, die mit den Mitgliedern eines Fachbeirats abgestimmt ist, liegt vor. Sie behandelt die Erholungspotentiale für die Tourismuswirtschaft in Deutschland in ihrer Gesamtheit. Weitere Befragungswellen folgen in Kürze. Auch Untersuchungen von einzelnen Sektoren des Tourismus in Deutschland sind in Planung.

Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes geht davon aus, dass die aktuell bestehenden Restriktionen und Reiseeinschränkungen frühestens ab Ende April, wahrscheinlicher ab Ende Mai, schrittweise gelockert werden. Je nach Länge des bestehenden Shutdowns wird in dieser Phase damit gerechnet, dass verglichen zum Vorjahr 2%, möglicherweise 20% der normalen Umsätze branchenweit erzielt werden können.

Die folgenden Phasen „Lockerung“ und „Belebung“ zeichnen sich zum aktuellen Zeitpunkt durch eine verhältnismäßig große Spanne der zu erwartenden Umsätze zwischen dem optimistischen und dem pessimistischen Szenario aus. In der Normalisierungsphase sind durch die weitgehende Immunität der Bevölkerung Umsätze zwischen 70% und 90% zu erwarten.

In der optimistischen Betrachtung wird die Normalisierung mit der Ostersaison 2021 einsetzen. Die Umsätzte der deutschen Tourismuswirtschaft könnten dann im September 2021 den Stand des Basisjahres 2019 erreichen. Zum jetzigen Zeitpunkt jedoch erscheint die dafür notwendige flächendeckende Verfügbarkeit eines Impfstoffes und der weitgehende Abbau von Reisebeschränkungen erst im Sommer 2021 wahrscheinlich, sagt das Kompetenzzentrum. Folglich würde sich die deutsche Tourismuswirtschaft erst zum Sommer 2022 wieder auf normalem Niveau befinden.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de