Bernold Schroeder, CEO bei Kempinski

Foto: Kempinski AG

Kempinski Hotels geben heute (14.12.20) die Ernennung von Bernold Schroeder zum Vorstandsvorsitzenden und Chief Executive Officer ad interim bekannt, mit sofortiger Wirkung. Die Nachricht folgt auf die Entscheidung des Kempinski-Aufsichtsrats, sich vom bisherigen Chief Executive Officer, Martin R. Smura, zu trennen. „Der Aufsichtsrat ist zuversichtlich, dass Bernold Schroeder dank seines fundierten Know-hows im Asset-Management, schnellen Handlungsbewusstseins und seiner Sensibilität für Qualität und Handwerk das Unternehmen erfolgreich voranbringen wird”, so Seine Exzellenz Abdulla H. Saif, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Kempinski AG zur Ernennung. „... Wir sind dankbar, dass Herr Schroeder sich bereit erklärt hat, in diesen für die Hotellerie herausfordernden Zeiten die Rolle des CEO ad interim zu übernehmen und die neue Phase des Unternehmens aufzubauen." In seiner neuen Amtszeit wird sich Bernold Schroeder auf eine bessere Profitabilität, eine nachhaltige Unternehmensleistung sowie ein langfristiges Wachstum fokusieren.

Der Abschied von Martin R. Smura nach nur eineinhalb Jahren in der Position kommt überraschend. Offensichtlich hat er – vor seiner Anstellung bei Kempinski Aufsichtsrat bei Dorint – weder im Einvernehmen mit den Eigentümern der Hotelgesellschaft, noch mit dem Aufsichtsrat ein paar Weichen gestellt, über die der Zug nicht gefahren ist, so die Kooperation mit der Unternehmensgruppe 12.18., die eine beispiellose Expansion einleiten sollte. Auch die schon zuvor kolportierte Nachricht, Kempinski werde drei Luxushotels übernehmen, die bei Dorint den Kern der Hommage Hotel Luxery Collection ausmachen, ist unter diesen Vorzeichen zu sehen. Ob es dazu kommt, war schon vor dem Abgang von Smura nicht sicher, jetzt wohl noch weniger. Wie eine Unternehmenssprecherin von Dorint zu diesem Thema vor dem Wechsel an der Spitze von Kmpinski auf Nachfrage erklärte, werde die Möglichkeit geprüft, mehr nicht und alle Beteiligten hätten sich auf Stilschweigen zum möglichen Deal verpflichtet.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de