Mit Themen führen

Hierarchie war gestern - unternehmerisch erfolgreich geführt wird heute über Themen und Ideen, hat eine Studie von Kienbaum und Scholz & Friends ergeben. Wenn eine Führungskraft ihr Thema erfolgreich im Unternehmen setzt, kann sie die eigene Wirksamkeit und damit ihren Einfluß im Unternehmen erhöhen. Das Thema kann ein Sachthema, ein persönliches Thema oder Organisationsthema sein. "Professionelle Führungsinstrumente bedeuten noch keine gute Führungskommunikation. Häufig fehlt es an Idee, Sinngebung und an der Vermittlung von Inhalten", so Eberhard Hübbe, Partner und Mitglied der Geschäftsleitung, Kienbaum Management Consultants. Klare Führungswerte und eine dazu passende Führungskommunikation scheinen für den Erfolg einer Führungskraft mindestens genau so wichtig zu sein wie das Beherrschen gängiger Führungstechniken. Erfolgreich ist, wer Themen extern wie intern so besetzen kann, daß sie in den Augen der Zielgruppe relevanter werden.
Professionelles internes Agenda-Setting wird im Führungsalltag immer wichtiger, um ein Thema zum Unternehmensthema zu machen. „Hier kann man von Kommunikationsagenturen lernen, die täglich Themen auf die öffentliche Agenda setzen", so das Fazit von Frank Pieper, Leiter Beratung bei Scholz & Friends und Experte für Managementkommunikation.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de