Falkensteiner mit zwei Hotels in Serbien

Blick in den Bankett-Saal des Falkensteiner Business Hotels in Belgrad.

Anfang November 2012 eröffnet das erste Falkensteiner Hotel in Belgrad. Bei einer Pressekonferenz in der serbischen Hauptstadt kündigte die Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG außerdem ein Ferienhotel für die Region Stara Planina (Balkangebirge) an.

Das Ende 2011 eröffnete Haus befindet sich auf 1 350 m Höhe und gilt als schneesicher fünf Monate im Jahr. Das Haus liegt inmitten der Natur und verfügt über 146 Zimmer sowie einen ausgedehnten Spa-Bereich mit Indoor- und Outdoorpool. Mit einer Gondelseilbahn wird von der Haustür aus der Gipfel des Babin Zub auf 1 750 m erreicht. Von Frühling bis Herbst sind in der weitläufigen Landschaft und unberührte Natur Outdoor-Aktivitäten, wie Wandern, Klettern oder Mountainbiken angesagt.

Das Falkensteiner Belgrade (www.belgrade.falkensteiner.com) ist ein Business Hotel. Es hat 171 Zimmer und Suiten, darunter 28 luxuriöse Royal Rooms. Sie gehören mit einer Cigar Lounge, Executive Lounge im neunten Stock mit Terrasse, einem City Spa mit Fitnessbereich und den Konferenzräumen mit Bankett-Halle auf rund 750 qm zu den Kernbereichen des Hotels. Der in Serbien geborene und in Wien lebende Architekt Boris Podrecca war für die Gesamtplanung des Komplexes im Belgrader Geschäftsviertel verantwortlich.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de