Hotels am Ring um eines reicher

Das Ritz-Carlton in Wien ist das 80. Hotel der Hotelkette weltweit und das neunte in Europa. Jetzt wurde es am Schubertring eröffnet und reiht sich ein in den Kreis der berühmten Hotels am Ring. Es hat 202 Zimmer und nimmt einen Häuserblock aus vier historischen Bauten aus dem 19. Jahrhundert ein, die unter Denkmalschutz stehen.

Im Gegensatz zum historischen Äußeren ist die Innenausstattung modern. Von den 43 Suiten ist die Präsidentensuite besonders erwähnenswert. In den 190 qm messenden Räumlichkeiten sind originale Dekorationen aus dem 19. Jahrhundert eingearbeitet, die mit zeitgemäßem Interieur harmonieren.

Im Restaurant „Distrikt“ offeriert Executive Chef Wini Brugger österreichische Küche aus lokalen, frischen Zutaten. Während der Sommermonate wird auch im Schanigarten direkt am Ring serviert. Die Hotelbar „D-bar“ soll perfekter Ort werden, um einen Drink oder ein kühles Bier zu genießen oder sich einen der speziell kreierten Cocktails auf Rumbasis zu gönnen. Die Lobby Lounge „Melounge“ ist durchgehend geöffnet.

Außerdem hat das Haus natürlich alles, was man in einem internationalen Luxushotel erwartet.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de