IHG gibt Deutschland nicht auf

Nachdem die InterContinental Hotels Group zuletzt in Deutschland einiges verlor (das Haus in Hamburg war nicht mehr zu halten, Grand City Hotels & Resorts kündigte Verträge für Häuser, die als Holiday Inn geführt wurden, ebenso Queens; Leonardo kaufte), kündigt die Gesellschaft für 2015 ein Holiday Inn für Frankfurt/M. an. Es soll an der Mainzer Landstraße 27-31 entstehen. Es wird 249 Zimmer haben und auf Basis eines Managementvertrags mit UBM geführt. Union Investment hat die Projektentwicklung für einen offenen Immobilienfonds erworben.

Im Hotel wird erstmals ein „Open Lobby"-Konzept umgesetzt. Rezeption, Lobby, Business Center, Restaurant und Bar sind in einem Raum.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de