Ein Toter Hurghada

Bislang waren die ägyptischen Urlaubsgebiete von den Krawallen verschont. Doch im Badeort Hurghada gab es in der Nacht zum Donnerstag einen Todesfall: Nach Angaben aus Sicherheitskreisen starb ein Anhänger der Muslimbruderschaft bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei, meldet Focus online.

TUI-Urlauber können- wenn sie nicht mehr nach Ägypten wollen - kostenlos auf andere Reiseziele ausweichen. „Wir bieten verunsicherten Urlaubern Umbuchungen an", teilt ein Unternehmenssprecher mit.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de