„The Dream Team“ in Kuala Lumpur

Sie siegten für Deutschland (von links): Marina Ganz (Service), Präsident Udo Finkenwirth, Lisa Korth (Küche), Rico Bannow (Bar). Foto: Food + Beverage Management Association.

Alle zwei Jahre treffen sich in der malaysischen Hauptstadt beim internationalen Gastronomiewettbewerb Culinaire Malaysia ambitionierte Teams bestehend aus je drei Nachwuchsfachkräften aus Küche, Service und Bar zum Leistungsvergleich. Seit 2011 beteiligt sich die deutsche Food + Beverage Management Association mit einem Team an diesem Disziplinen übergreifenden Wettbewerbsformat, das es in dieser Form bisher nur in Asien gibt.

Das aus einem landesweiten Casting hervorgegangene Team 2013 setzt sich aus drei Studenten der Hotelfachschule Hamburg: Lisa Korth (Köchin), Marina Ganz (Restaurantfachfrau) und Rico Bannow (Barkeeper) zusammen. Die drei jungen Fachkräfte waren mit der Zubereitung und dem Service in englischer Sprache eines Vier-Gänge-Menüs unter dem Motto „Fresh Sense of Europe“ gefordert. In dem zweistündigen Wettbewerb liefen die Drei zur Bestform auf.Deutschland holte sich den Titel vor Teams aus Malaysia auf den Plätzen zwei und drei.

Mit dem Team freute sich der FBMA-Präsident Udo Finkenwirth: „Mit dem zweiten Titelgewinn konnten wir eindrucksvoll das Qualitätsniveau sowohl der Gastronomie in Deutschland als auch unserer Ausbildung unter Beweis stellen... Zugleich sind die drei Spitzenkräfte der beste Beweis dafür, welche vielfältigen Möglichkeiten die Berufe im Gastgewerbe bieten.“




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de