Portale für private Unterkünften kooperieren

Allianz des privaten Übernachtungssektors in Deutschland: Die Plattformen 9flats, HouseTrip und Wimdu schließen sich zu einer Interessensgemeinschaft zusammen, um mit einer Stimme zu sprechen. Ziel des Verbundes ist es, diese Art des Reisens zu fördern, Innovationen voranzutreiben und Zukunftsperspektiven zu entwickeln. Dabei wollen die Unternehmen aufzeigen, wie Reisende und Kommunen von dieser Art der Übernachtung profitieren können. Sie fördert Begegnungen zwischen Gastgebern und Gästen aus aller Welt und den interkulturellen Austausch. Reisende, die während ihres Aufenthalts bei Einheimischen unterkommen, erleben die Kultur im Gastland viel intensiver, heißt es in einer Aussendung, mit der die Kooperation angekündigt wird.

Die Unternehmen wollen Stellung beziehen zur aktuellen Debatte um die Vermietung von Ferienwohnungen in Großstädten. Soweit das Vermieten von Privatunterkünften kommerzialisiert wird, ist es in einigen Städten verboten. Soweit das nicht oder noch nicht der Fall ist, ist ein Gewerbe anzumelden und sind Steuern zu bezahlen.

Die drei möchten Mieter und Vermieter bei rechtlichen Fragen unterstützen und dabei mitwirken, Regularien zu schaffen und Lösungsansätze für aktuelle Probleme entwickeln.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de