Gut ist nicht genug

Markus F. Weidner (links im Bild) mit dem Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Qualität.

Eine Buchvorstellung in 100 m Höhe über den Dächern der normalen Häuser in Frankfurt/M. Sie galt der Veröffentlichung des jüngsten Buches von Markus F. Weidner „Gut ist nicht genug“. Das Qnigge®-Prinzip oder warum Service klare Regeln braucht“. Das wurde gesternabend gebührend mit einer Buchparty im 25. Stockwerk des Japantowers mit geladenen Gästen gefeiert. Dabei: Mitwirkende, Vertreter von Fach- und Wirtschaftspresse sowie Kunden, Geschäftspartner und Freunde des Prinzips „Freude an Qualität“. Anwesend auch: André Jünger, Geschäftsführer des Gabal Verlages, der das Buch herausbrachte sowie Dr. Wolfgang M. Kaerkes, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Qualität, der bekanntlich weiß, wovon er spricht.

Markus F. Weidner zeigt in „Gut ist nicht genug“ wie Qualitätsmanagement zum Servicemotor jedes Unternehmens werden kann und erklärt dabei wie es sich im Alltag verankern, leben und weiter entwickeln läßt.

Ausführliche Besprechung in der nächsten Ausgabe von NFh (Nr. 15/13), die am 19.12.13 erscheint (Probeausgabe bestellen mit hotelintern@t-online.de).




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de