ADA Cosmetics wechseln den Besitzer

Die Investmentgesellschaft Ardian erwirbt die ADA Cosmetics International GmbH von der Carlyle Group, die drei Jahre Mehrheitsgesellschafter war. Über die finanzielle Größenordnung des Verkaufs gibt es keine Informationen. Die Gesellschaft hat bekanntlich ihren Sitz in Kehl und ist im HR Freiburg registriert. Sie ist seit 1979 am Markt, beschäftigt rund 300 Mitarbeiter und setzt etwa € 50 Mill. p.a. um. Nach eigenen Angaben hält man mit Kosmetikartikeln für Hotelgäste im deutschsprachigen Raum einen Marktanteil von 35%.

„Die ADA Gruppe besitzt eine starke Position im europäischen Markt und ein hohes Internationalisierungspotenzial. Wir freuen uns darauf, sie mit Wachstumskapital und unserem weltweiten Netzwerk mit Teams in allen relevanten Märkten auf ihrem Wachstumskurs zu begleiten,“sagt Dirk Wittneben, Managing Director bei Ardian.

Das Management von ADA wird seinen Minderheitsanteil am Unternehmen im Rahmen des Gesellschafterwechsels erhöhen und die Geschäfte in bewährter Weise fortführen, womit für Kontinuität in der Geschäftsführung gesorgt sei, heißt es. Die Transaktion benötigt die Genehmigung der Kartellbehörden.

Ardian (vormals Axa Private Equity) ist eine unabhängige Private-Equity-Beteiligungsgesellschaft, die von Dominique Senequier gegründet wurde und von ihr geleitet wird. Die Trennung von Axa erfolgte im Herbst 2013.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de