Jürgen Marbach verkauft Aldiana

Mohamed M. Abou el-Enein, links im Bild, bei seinem Besuch in Oberursel, mit Gisela Sökeland.

CTI Cleo Touristik International GmbH, ein Unternehmen der ägyptischen Group Cleopatra, übernimmt von Jürgen Marbach 100 Prozent der Anteile an der Aldiana Holding. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Team in der Zentrale des Club-Ferien-Veranstalters mit Gisela Sökeland an der Spitze bleibt am Schlag.

Der neue Eigentümer will an frühere Erfolge Aldianas anzuknüpfen und diese ausbauen. Im Fokus steht dabei die Expansion des Unternehmens.

Jürgen Marbach bleiben Aldiana verbunden, nicht zuletzt weil er bekanntlich Eigentümer der Immobilie ist, in der sich der Aldiana Clubs Hochkönig befindet.

Die CTI Cleo Touristik International GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist die Dachgesellschaft für die unternehmerischen Tätigkeiten der Group Cleopatra in Europa. Dabei handelt es sich um einen diversifizierter Konzern, dessen Zentrale sich in Kairo befindet. Der Konzern werden nach eigenen Angaben mit fast 20.000 Mitarbeiter beschäftigt. Man ist in den Bereichen Basustoffindustrie, Grundstücksentwicklung, Landwirtschaft und Medien erfolgreich (die Mediensparte betreibt u.a. drei TV-Sender). Seit 2009 ist die Group Cleopatra auch in der Touristik aktiv. Hier wird z.B. das Clubhotel Cleopatra Makadi Bay in Hurghada betrieben.

Jürgen Marbach ist mit dem Verkauf ein Coup gelungen. Allein hätte wohl die Kraft nicht ausgereicht, den Club auf die Expansionsschiene zu setzen. Interessenten im näheren Umfeld gab es nicht. Thomas Cook hatte sich schon vor einiger Zeit gelöst und TUI und DER Touristik kamen nicht infrage.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de