Weingastronomen prämiert

Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat in Kooperation mit Original Selters sechs Restaurants in verschiedenen Kategorien mit dem Titel „Ausgezeichnete Weingastronomie“ prämiert. Allen gemeinsam ist ein besonderes Engagement für Weine aus den deutschen Anbaugebieten.

In der Kategorie Gourmetrestaurants gewann das Münchener Restaurant „Dallmayr“ die begehrte Auszeichnung. Die „Weinwirtschaft Kleines Jacob“ aus Hamburg erhielt den Preis in der Kategorie Weinrestaurants und im Bereich der traditionellen bzw. regionalen Gastronomie wurde das „Romantik & Wellnesshotel Deimann“ in Schmallenberg im Sauerland prämiert.

Daß es sich auch in der internationalen Gastronomie lohnt auf deutsche Weine zu setzen, beweist das Berliner China Restaurant „Hotspot“.

Für ihr „Weinwirtschaft“-Konzept in elf Häusern, wurde die Hotelkette „arcona“ in der Kategorie Hotelgastronomie bedacht.

Einen Sonderpreis erhielt das Restaurant im „Hotel Kronenschlösschen“ in Eltville-Hattenheim. Das Weinengagement in hochwertigen Küche machte das möglich.

Die Jury, der Selters-Geschäftsführer Otto J. Völker sowie Christina Fischer, Paula Bosch, Gunnar Tietz und Niko Rechenberg angehören, hat bei der Beurteilung Umfang und die Qualität des Weinangebots bewertet, auch Preisgestaltung, Ausbildung der Mitarbeiter und Möglichkeiten des Offenweinausschanks sowie Veranstaltungen rund um den Wein sind ein Kriterium

Alle Prämierten erhalten eine Gutschrift im Wert von jeweils € 3 000,-, die für Aktionen rund um den deutschen Wein verwendet werden kann. Zudem kann die Deutsche Weinkönigin angefordert werden für Moderation und Begleitung von Weinveranstaltungen.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de