Bosch auf dem Wachstumspfad

Die Bosch-Gruppe setzt ihren Wachstumskurs kraftvoll fort. Der Umsatz des Unternehmens stieg im Geschäftsjahr 2007 um 6 % auf E 46,3 Mrd. – wechselkursbereinigt um ca. 8 %. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf E 3,8 Mrd. gegenüber E 3,1 Mrd. im Vorjahr. Die Umsatzrendite vor Steuern betrug 8,2 %, nach 7,1 % in 2006.
Für das Geschäftsjahr 2008 zeigt man sich verhalten optimistisch. Es wird davon ausgegangen, daß der Umsatz der Gruppe 2008 trotz des starken Euros erneut um rund 5 % zulegen werde. Darüber hinaus soll die Zielrendite vor Steuern von 7 % bis 8 % wieder erreicht werden. In den ersten vier Monaten des Jahres 2008 legte der Umsatz nominal um rund 4 % zu – wechselkursbereinigt um rund 7 %.
Aktuell hat die Gruppe die Mehrheit an der Ersol Energy AG in Erfurt übernommen, für einen Kaufpreis von E 546,4 Mill. Bosch setzt damit seinen Weg fort von der Autosparte.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de