Etihad weist Verlust aus

Detail aus der Webseite der Etihad.

Etihad Airways hat in 2016 $ 8,36 Mrd. umgesetzt und weist einen Nettoverlust in Höhe von $1,87 Mrd. aus, der erste Verlust in der Firmengeschichte. Er wird wesentlich verursacht durch außerplanmäßige Abschreibungen und hier insbesondere auf das Flugggerät sowie Fuel Hedging-Verluste, bei solider Performance des Kerngeschäfts der Airline.

Die Fluggesellschaft konnte den Flugumsatz stabil bei $ 4,9 Mrd. halten bei einer Auslastung von 79% und einem Rekordpassagieraufkommen von 18,5 Mill. Die angebotenen Sitzplatzkilometer (ASK) wurden um 9% auf 113,9 Mrd. erhöht. Der Flugumsatz pro Gast ist um 8% gesunken bedingt durch ein verschärftes Marktumfeld. Dies wurde aufgefangen von einer 11%igen Minderung der Stückkosten.

Von den Abschreibungen in Höhe der erwähnten $1,87 Mrd. entfallen $ 1,06 Mrd. auf Flugzeuge und $ 810 Mill. entfallen auf Verbindlichkeiten gegenüber Equity Partnern, hauptsächlich Alitalia und airberlin.

Daß die Beteiligung an Alitalia reduziert werden. soll ergibt sich aus den Angeboten, die eingeholt wurden. Inwieweit die Beteiligung an airberlin zur Disposition steht, ist nicht erkennbar. Diese Airline ist für das Geschäft der Etihad wegen der Zubringerfunktion ungleich wichtiger. Sollte die Lufthansa allerdings mit ihrer Tochter hier einspringen, wäre airberlin höchst gefährdet.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de