Accor gibt OTA-Projekt auf

Die Accor S.A. verabschiedet sich von dem Projekt, eine unabhängige Buchungsplattform zu schaffen, wie schon einige andere zuvor. Ab Ende des Jahres können sich keine unabhängigen Hotels mehr anmelden.

Unter Berufung auf das Nichterfüllen der Erwartungen wird das 2015 ins Leben gerufene Projekt beerdigt. Der Service hatte zum Ziel, bis 2018 mindestens 10.000 Betriebe zu listen, aber bisher fanden das nur ca. 2.000 unabhängige Hoteliers interessant, das bestätigte eine Sprecherin von Accor dem Nachrichtendienst Reuters. Der hatte eine Meldung des Magazins L'Echo Touristique nachrecherchiert, was hnn aufgriff. Experten schätzen, daß die Hotelkette etwa $ 25,59 Mill. in den Sand setzte.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de