Nachhaltig Duschen mit Wärmerückgewinnung

Mit der zertifizierten Joulia-Inline Duschrinne mit integriertem Wärmetauscher ergänzt FrankeWater Systems sein Angebot für Bauherren und Betreiber (halb)-öffentlicher Gebäude um einweiteres klimafreundliches und hocheffizientes Produkt für mehr Nachhaltigkeit im Objekt. Foto: Franke Aquarotter GmbH

Mit der in der Schweiz entwickelten und gefertigten Joulia-Inline Duschrinne mit integriertem Wärmetauscher ergänzt Franke Water Systems sein Angebot für Bauherren und Betreiber von Hotels, Sport- und Freizeiteinrichtungen und anderen öffentlichen Gebäuden um ein weiteres klimafreundliches und hocheffizientes Produkt für das nachhaltige Bad. Das mehrfach ausgezeichnete und zertifizierte System nutzt intelligent die Wärme des ablaufenden Duschwassers, bevor es ungenutzt im Abfluß verschwindet.

In Deutschland entfallen ca. 40% des Energieverbrauches auf den Gebäudebereich. Die Einsparung von Energie in diesem Bereich bietet daher ein enormes Potential, um die ehrgeizigen Klimaschutzziele zu erreichen. Die energetischen Anforderungen an Gebäude werden in der Energieeinsparverordnung (EnEV) festgelegt. Nach Dämmung der Gebäudehülle und Optimierung von Heizung-, Klima- und Lüftungstechnik, wird mit der Wärmerückgewinnung (WRG) „aus der Duschrinne“ ein weiteres Energie-Leck im Gebäude verschlossen. Diese zusätzliche Energieersparnis unterstützt das nachhaltige Bauen entsprechend ökologischer Gebäude-Label, wie LEED, DGNB, Breeam und Minergie.

Die bestechend einfache Joulia-Inline- Technologie zur WRG ermöglicht den Kosten und Ressourcen sparenden Verbrauch von Warmwasser ohne Komfortverlust. Joulia- Inline funktioniert ohne bewegliche Teile oder elektronische Steuerung und verbraucht selbst keine Energie.

Betriebskostensenkung
Mit einer Temperatur von etwa 35 Grad Celsius verschwindet das Wasser nach dem Duschen im Abfluß. Diese Wärme nutzt Joulia-Inline, indem das abfließende Duschwasser direkt an dem in der Duschrinne integrierten Wärmetauscher mit wärmeleitenden Kupferrohren vorbeigeführt wird. Das durch die doppelwandigen Rohre zirkulierende, frische Kaltwasser wird vorgewärmt. So muß deutlich weniger Warmwasser zum Erreichen der Wohlfühltemperatur beim Duschen erzeugt und der Duscharmatur beigemischt werden.

Das System ermöglicht eine Energieeinsparung von bis zu 42 Prozent und senkt spürbar die Kosten für das Erwärmen von Wasser. Entsprechend lohnt sich die Investition in die Wärmetauschtechnologie vor allem in Objekten, in denen regelmäßig und viel geduscht wird.

Das aus hochwertigem, korrosionsbeständigem Material gefertigte Modul wird unsichtbar unter einer Edelstahlabdeckung mit Sicherheitsverschraubung installiert, ist praktisch wartungsfrei und leicht zu reinigen.

Die Gesamtbauhöhe ist vergleichbar mit der herkömmlicher Duschrinnen und auch bei Modernisierungen einsetzbar.

Joulia-Inline ist als 3-Rohr- Wärmetauscher zur WRG (Bodenaussparung 9 cm) oder leistungsgesteigerte 5-Rohr-Variante (Bodenaussparung 12 cm) mit integriertem, akustischem Leckageschutz lieferbar. Im Fall der Fälle läßt sich der Rohrwärmetauscher einfach wechseln.

Beide Ausführungen sind jeweils zur wand- oder raumseitigen Installation erhältlich und lassen sich selbstverständlich mit allen Duscharmaturen aus dem Franke-Armaturenprogramm kombinieren.

Zur Webseite geht es hier




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de