Neue Abhängigkeiten verhindern

Otto Lindner

Anläßlich des diesjährigen Hotelkongresses am 25. und 26. Juni 2018 in Berlin ruft der Hotelverband Deutschland (IHA) eine enge Kooperation mit dem VDVO – Verband der Veranstaltungsorganisatoren - ins Leben. Startschuß wird ein gemeinsamer Workshop anläßlich des Forums der Hotellerie am 26. Juni 2018 sein, in dem VDVO-Vorstandsvorsitzender Bernd Fritzges zum Thema: „MICE-Portalökonomie – analog war gestern!” einen Vortrag hält.

„Gelebt und vertieft wird die Zusammenarbeit fortan in einer gemeinsamen Task Force MICE, in der die Anforderungen und Vorgehensweisen der Einkäuferseite einfließen und die Interessen der Hotellerie zielgerichtet adressiert und vertreten werden“, sagt IHA-Vorsitzender Otto Lindner. „Immerhin zählt Deutschland zu den weltweit führen-den Tagungs- und Kongreßstandorten und ein großer Anteil unseres Umsatzvolumens liegt im Bereich Meetings, Incentives, Conventions und Events.“

Lange Zeit wurde der Veranstaltungsbereich mit nichtstandardisierbaren Prozessen gemanagt, inzwischen hat sich jedoch herumgesprochen, daß auch der manuell verarbeitete Tagungs- und Eventbereich der digitalen Transformation bedarf. „Für die Hotellerie ist es erforderlich, diese Veränderungsprozesse zu begleiten und mitzugestalten. Ziel ist dabei immer ein fairer Wettbewerb, um das Entstehen neuer Abhängigkeiten zu verhindern“, sagt Otto Lindner.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de