Airbnb verbündet sich mit Tourismusboard

VisitAarhus hat Airbnb als Mitglied aufgenommen. Das Tourismusboard der dänischen Stadt verspricht sich davon mehr touristische Ankünfte, die bis 2025 von einer Million auf zwei wachsen sollen. Dabei soll das Sharing Eco Portal helfen, das nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr 60.000 Gäste eine Unterkunft bei Einwohnern vermittelte. Diejenigen, die ein Teil ihrer Wohnung oder ganz zur Verfügung stellten kamen diesen Angaben zufolge dabei im Schnitt auf Einnahmen in Höhe von DDK 10.500 ( ca. € 1.406,-).

Wie bei der Vorstellung der Partnerschaft deutlich wurde, strebt das Sharing Eco Portal weitere Partnerschaften mit Tourismusbards an. In Deutschland beißt man derweil auf viel Granit. Besondere Gegner von Airbnb sitzen in Berlin und München. Dem Portal wird hier vorgeworfen, die Wohnungsnot zu vergrößern, und die Metropolen halten nach Verbündeten Ausschau.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de