Airbnb: „Reisebericht Deutschland“

Deises Foto verwendet airbnb zur Illustration des "Reisebericht Deutschland"

Airbnb veröffentlicht auf der Firmenplattform einen „Reisebericht Deutschland 2018“. Der beschäftigt sich im Wesentlichen damit, was Deutschland als Quellmarkt hergibt. Danach hat das Netzwerk seit 2015 fast 18 Mio. Buchungen vermittelt, die aus Deutschland generiert wurden. In 2018 waren es 7,9 Mio. Davon suchten 1,975 Mio. etwas innerhalb von Deutschland. Die ins Ausland wollten, reisten bevorzugt nach Italien, Spanien und Frankreich. Außerhalb von Europa wurden nordamerikanische und asiatische Reiseziele am häufigsten genannt. Insgesamt buchten Reisende aus Deutschland Unterkünfte in mehr als 100 Ländern mit Hilfe des Netzwerks.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer war 4,2 Nächte und die Gruppengröße betrug im Mittel 2,4 Personen. Die meisten Buchungen kamen aus Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Bayern und Baden-Württemberg.

Airbnb rühmt sich, für Geschäftsreisende interessant zu sein. Nach eigenen Angaben haben sich Mitarbeiter von mehr als 40.000 Unternehmen bei Airbnb for Work angemeldet und eine Unterkunft für eine Geschäftsreise gebucht. 




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de