Novum Hospitality in Amsterdam

Auf dem „Cruquiuseiland“ am Amsterdamer „Entrepothaven“ eröffnet Novum Hospitality mit dem „the niu Fender“ ein erster Hotel der Marke „the nui“ in der niederländischen Hauptstadt. Das Haus in exponierter Wasserlage ermöglicht einen spektakulären Ausblick, hat 246 Zimmer, Restauration und Tagungsmöglichkeit. The niu Fender wendet sich an Freizeit- und Geschäftsreisende. Das in Kooperation mit dem Hamburger Verein Viva conAgua e.V. beauftragte Streetart Collective Guapo Sapo lieferte zur Dekoration verspielte Murals. Die Partnerschaft liefert Erlöse, die dazu beitragen dass Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten, wo das nicht selbstverständlich ist.

Projekteigentümer und -entwickler des Gebäudekomplexes ist die in Heemstede ansässige HBB Groep. „Wir sind stolz darauf, dieses Projekt entwickelt und realisiert zu haben. All unsere Unternehmensbereiche haben eng zusammengearbeitet, um dieses beeindruckende Ergebnis zu erzielen. Wir bedanken uns bei Novum Hospitality für die Partnerschaft und das entgegengebrachte Vertrauen“, sagt Martijn van de Poll, Managing Director HBB Groep. Verantwortlich für Projektmanagement und Architektur war die Firma Mulderblauw aus Leidschendam. 




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de