Olympiade der Köche auf der Intergastra

Die IKA/Olympiade der Köche findet vom 14. bis 19.02.20 erstmals in Stuttgart auf der Intergastra statt. Der Verband der Köche hat die Veranstaltung in Erfurt abgezogen, wo sie Unterschlupf fand, als sie in Frankfurt/M. nicht mehr abgehalten werden konnte.

Der VKD sagt, Kochen und Genießen ist den Baden-Württembergern in die Wiege gelegt: So hat kein anderes Bundesland mehr Michelin-Sterne oder Gault-Millau-Kochmütze, was zeigt, dass kulinarischer Reichtum so auch messbar ist. Die Landeshauptstadt Stuttgart wird nun Schauplatz internationaler Spitzenküche.

Die Landesmesse Stuttgart punktet vor allem durch gute Netzanbindung. Durch unmittelbare Nähe zum Flughafen ist die IKA/Olympiade der Köche auch für internationale Besucher gut erreichbar. Nicht nur mit dem Flugzeug, sondern auch mit der Bahn und dem Auto ist die Anreise zum Messegelände schnell und unkompliziert.

Mit mehr als 100.000 Besuchern werden auf der Intergastra erwartet. So erhält die IKA/Olympiade der Köche die Chance, sich einem breiten Fachpublikum zu präsentiere. Zu der Olympiade werden rund 2000 Köche aus aller Welt erwartet, die um Gold, Sieber und Brance wetteifern. „Wir freuen uns sehr auf dieses große Ereignis und unterstützen die Ausrichtung daher auch tatkräftig“, sagt Fritz Engelhardt, Vorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes, Landesverband Baden-Württemberg, der auch bei der Unterbringung der Wettbewerbsteilnehmer und bei der Küchenfindung behilflich ist.

Übrigens, das IKA steht für Internationale Kochkunstausstellung. Die erste fand 1900 in Frankfurt/M. statt.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de