H-Hotels in Paris

Eines der größten Hotels in Paris kommt ins Portefeuille der H-Hotels. Die deutsche Hotelgruppe, ansässig in Bad Arolsen, wird im stadtbekannten Tour Pleyel ein 700 Zimmer zählendes Hotel betreiben.

Der Tour Pleyel, ein knapp 140m hoher Wolkenkratzer, liegt im Stadtviertel Saint-Denis. Das Gebäude, in dem Wohnungen und Büroflächen waren, wird komplett saniert und zu einem Hotelkomplex transformiert. F&B Outlets, eine Executive Lounge sowie ein Health Center gehören zum Projekt. Oben hoch soll es eine wird Rooftop-Bar geben mit einem Pool.

„Mit dem Hotelprojekt im Tour Pleyel ist uns ein weiterer Meilenstein gelungen. Hier entsteht Zukunftsweisendes und wir sehen großes Potential, mit unseren individuellen Hospitality-Konzepten weiter in Europa zu wachsen... ," erklärt Alexander Fitz, CEO der H-Hotels AG.

Erwähnenswert ist die ausgezeichnete Lage des Tour. In unmittelbarer Nähe wird sich das Olympische Dorf für die Olympischen Sommerspiele 2024 befinden.

Als Immobilienpartner für das Projekt wurde die Firma Financière des Quatres Rives gewonnen. Die Eröffnung ist für 2023 geplant.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de