Susan Sarandon wirbt für Fairmont

Susan Sarandon auf einem Balkon des Montreux Palace

Die Hotelkette hat die Oscar-Preisträgerin und UNICEF-Sonderbotschafterin Susan Sarandon als „Markenbotschafterin“ gewonnen. Sie ist das Gesicht einer weltweiten Markenkampagne, die im Frühjahr 2020 rund um den Globus an den Start geht und die Geschichte von Fairmont-Häusern mit aktuellen Vorstellungen und Wünschen verknüpft.

Sarandon ist als Person bekannt, die als Vorreiterin agiert und aus tiefer Überzeugung handelt. Von ihrer Rolle im Klassiker „Thelma & Louise“ bis hin zur Performance als Gesicht der Herbst/Winter-Kampagne 2019 von Roger Vivier oder ihrem Auftritt 2016 im Musikvideo „Fire“ des französischen Elektro-Pop-Duos Justice – Susan Sarandon portraitiert stets starke Charaktere: unabhängig, anmutig und authentisch. Eigenschaften, die auch bei Fairmont großgeschrieben werden, sagt die Agentur der Hotelgruppe.
Auch der Einsatz für Umweltthemen und die Leidenschaft Neues zu entdecken, sind Punkte, die Fairmont und Susan Sarandon teilen. Die ersten Häuser im Fairmont-Portefeuille waren prachtvolle Schlösser in der Hügellandschaft Kaliforniens und in den kanadischen Rocky Mountains. Seine Standortwahl für das Fairmont Banff Springs kommentierte damals William Cornelius Van Horne:: „Wenn wir die Landschaft nicht exportieren können, dann importieren wir die Touristen.

Wie gleichzeitig bekannt wurde, geht die Hotelgesellschaft eine globale Partnerschaft mit dem Montreux Jazz Festival ein. Dieses Event, das jährlich im Juli 250.000 Enthusiasten an den Genfer See lockt, hat vielen Stars der Musikszene als Bühne gedient, unter ihnen Bob Dylan, Prince und Elton John. Daran anknüpfend hat Fairmont Ende Januar eine Session gestartet mit Musik und Aktionen in 13 Hotels weltweit, Fairmont World Tour genannt. Sie endet am 07.03.20 mit einer großen finalen Jam-Session im Fairmont Le Montreux Palace.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de