Accor entlässt Mitarbeiter

Accor meldet für das erste Halbjahr 2020 einen um 52,4% geschrumpften Umsatz auf € 917 Mio. Die Erlöse pro verfügbarem Zimmer gingen um 59,3 % zurück. Dieser deutliche Rückgang spiegelt die Folgen, die dem weltweiten Umgang mit Covid-19 geschuldet sind. Gleichzeitig wird ein Programm aufgelegt, das die Kosten um € 200 Mio. bis 2022 reduzieren soll. Wie aus anderen Quellen verlautet, gehört dazu auch die Entlassung von Mitarbeitern im vierstelligen Bereich.

Am 03.08.20 waren 81 % der Hotels der Gruppe geöffnet, d. h. mehr als 4.000 Zimmer können belegt werden.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de