Dorint übernimmt Sofitel am Ku’damm

Dorint wird Pächter der Immobilie, in der bisher in Berlin das Sofitel an der Ecke Kurfürstendamm und Augsburger Straße beheimatet war. Das Haus mit 291 Zimmern (inkl. 20 Suiten), 2.100 qm Konferenzfläche und einem im Erdgeschoss befindlichen Restaurant Le Faubourg wird dann von Carsten Calmorgen als verantwortlichen Direktor geleitet, ein „Dorint-Gewächs“, war er doch langjährig für das frühere Dorint in Potsdam zuständig. Später leitete er das Sofitel am Ku’damm bis 2018.

Die Dorint Gruppe hat verantwortungsbewusst mit dem Verpächter des Hotels einen langfristigen Pachtvertrag abgeschlossen, der die Phase der Pandemie angemessen berücksichtigt, teilt die Gesellschaft mit „Der Immobilieneigentümer hat gemeinsam mit dem Insolvenzverwalter Christian Graf Brockdorff – aus der überregional tätigen Kanzlei BBL Brockdorff & Partner Rechtsanwälte – sowohl die Interessen der Arbeitnehmer, des neuen Pächters als auch die der Eigentümer in Einklang gebracht“, sagt Dirk Iserlohe, Aufsichtsratsvorsitzender der Dorint Gruppe. „Zum 1. November begrüßen wir nun Mitarbeiter der insolventen HAB Betriebs GmbH i. L. als neue #HotelHelden in der Dorint Familie“.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de