Der Flughafen Lüttich

erhält zunehmend Zuspruch. Für 2008 wird eine Zunahme des Passagieraufkommens um 20 % (400 200) gemeldet, bei der Fracht waren es 6 % (t 518 750) mehr im Verhältnis zum Vorjahr. Die drei wichtigsten Urlaubsziele ab Lüttich sind Monastir, die Kanarischen Inseln und Izmir. Tunesien und die Türkei konnten wachsende Urlauberzahlen verzeichnen, für Griechenland blieben die Zahlen gleich. Für Spanien, immer noch die am häufigsten angeflogene Destination, gingen die Zahlen zurück.
Mit 87 % stellt Belgien den größten Teil der Passagiere des Flughafens, 14 % davon stammen aus der Provinz Limburg. Die Niederlande folgen mit 6 % auf dem zweiten Platz und ziehen damit an Frankreich (4 %) vorbei. Die Zahl der Reisenden aus Deutschland und Luxemburg bleibt mit je 1 % gering. Das will der Flughafen Lüttich ändern, sieht sich aber natürlich in Wettbewerb mit Düsseldorf, Weeze und Köln.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de