"spoga" in Köln entwickelt sich zur Lifestyle Messe

Mit der „spoga“ trifft die Kölnmesse de Intentionen der Aussteller und der Fachbesucher. Nach drei Messetagen waren 25 000 Fachbesucher aus 89 Ländern gezählt, und der Auslandsanteil liegt bei 59 %. „Die ‘spoga‘ hat bei derzeit nicht einfachen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erneut Outdoor-Lifestyle auf international hohem Niveau gezeigt“, so das Resümee von Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer des Veranstalters und zuständig für die Gartenmesse. Von der schicken Gartenliege bis zum Hightech-Sonnenschirm: Der Bereich „furniture“ war mit 536 Unternehmen vertreten. 34 Anbieter in der „excellence“-Halle zeigten Möbel aus dem Hochwert- und Luxussegment. Im „leisure“-Segment, zu dem u. a. der weltweit größte Grill & Barbecue-Angebotsbereich gehört, stellten 409 Unternehmen ihre Produkte vor. Aber auch der grüne Markt kam nicht zu kurz, im „ambiance“-Bereich, zu dem u. a. Produzenten von Dekorationsbedarf, Pflanzen und Pflanzenpflegeartikeln zählen, waren 583 Unternehmen vertreten. Außerdem stellten 146 Anbieter aus Fernost im Bereich „basic“ Gartenessentials vor.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de