Swissôtel & Resorts werden 30 Jahre alt

Swissôtel & Resorts feiern in diesem Jahr 30jähriges Bestehen. Die Ursprünge gehen auf Gründung durch Swissair und Nestlé zurück. Später wurde man eine 100%ige Tochter der schweizerischen Fluggesellschaft, die nach der Fusion mit Crossair SAir Group hieß, was dem Niedergang der Fliegerei allerdings nicht aufhalten konnte. Kurz vor der Insolvenz des Unternehmens wurde ein Käufer für die Kette gefunden, Raffles Holdings ltd in Singapur. Colony Capital - auch einer der Hauptaktionäre bei Accor - kaufte zusammen mit Kingdom Hotels International im Mai 2006 die kanadische Gruppe Fairmont und gründete eine Fairmont Raffles Hotels International, im Portefeuille auch Swissôtel. Eine Marke, die heute von Meinhard Huck dirigiert wird und ihren Sitz in Zürich hat. „Waren es 1980 einige einzelne Hotels mit individuellem Auftritt, die sich hinter dem Namen Swissôtel verbargen, handelt es sich heute um eine exzellente, international operierende Hotelkette, deren Corporate Identity und Marke zu einem Symbol für hochstehende Qualität in der Hotellerie geworden sind“, so Meinhard Huck. „Wir freuen uns, im Jahr 2010 unser Firmenjubiläum mit unseren Gästen gebührend zu feiern.“




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de