Telepresence Netzwerk als Marketinginstrument

Marriott baut das Telepresence Netzwerk aus. Ab sofort stehen in den USA fünf virtuelle GoThere Virtual Meetings© zur Verfügung: Im Marriott East Side Hotel in NY, im Bethesda North Marriott Hotel, im JW Marriott San Francisco Union Square und im Renaissance Washington, DC Downtown Hotel. Das fünfte Studio geht im Dallas/Fort Worth Airport Marriott an den Start.
Marriott ist nach eigenen Angaben die erste globale Hotelgesellschaft, die ihren Kunden öffentliche Telepresence Meetings anbietet. Geplant ist die Ausweitung des Angebotes auf 25 Hotels weltweit. So können auch kleinere Meetings mit 20 oder weniger Teilnehmern aus multiplen Standorten stattfinden. Aktuell ist es möglich - über ein AT&T-Netzwerk -, 50 Firmen und mehr als 1 000 Räume zu verbinden. Auch das Frankfurt Marriott soll so ausgestattet werden.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de