Höhere Preise auf der Fernstrecke

Thomas Cook kündigt 5% Aufschlag an, verursacht durch die Zwangsabgabe bei Starts in Deutschland, aber auch Währungseffekte und höhere Kerosinkosten tragen dazu bei. Auf der Nah- und Mittelstrecke bleiben die Preise in der kommenden Sommersaison stabil im Vergleich zum Vorjahr. Hier gleichen gesunkene Einkaufspreise bei Hotels und Fluggesellschaften die Verteuerung durch die neue Steuer aus. „Mit der Luftverkehrsteuer hat die Bundesregierung dem Verbraucher und der Touristikindustrie einen Bärendienst erwiesen“, erklärte Peter Fankhauser, der Vorstandsvorsitzende der deutschen AG. Er könne nur davor warnen, die Touristikbranche mit immer neuen Abgaben und Steuern zu belasten. „Durch eine fortgesetzte Verschlechterung der Rahmenbedingungen erreicht man am Ende nur eines: Daß ein Wirtschaftszweig mit wachsender Bedeutung mutwillig gebremst wird.“

Die Entwicklung der verschiedenen Urlaubsregionen im vergangenen Sommer sieht die Türkei mit steigenden Gästezahlen als deutlichen Gewinner. Das wichtigste Zielgebiet ist aber nach wie vor Spanien, gefolgt von Deutschland, Tunesien, Italien und Griechenland. Auf der Fernstrecke liegt mit der Dominikanischen Republik, Kuba und Mexiko nach wie vor die Karibik vorne.

Diese Trends setzen sich in der kommenden Wintersaison fort. Die Türkei legt weiter zu und bestätigt das Engegament, das Thomas Cook dort eingegangen ist. Mallorca und die Kanaren verteidigen ihre Position als volumenstarke Winterdestinationen. Ägypten entwickelt sich erfreulich, ebenso wie auf der Fernstrecke die Karibik. Zum Winter 2010/11 wird der Veranstalter neu aufgestellt, um breitere Kundenschichten anzusprechen. Dabei erweitert man das Portefeuille in der Breite und Tiefe sowie im Luxussegment.

Gleichzeitig werden individuell buchbare Mehrwertleistungen ausgebaut, um auf Kundenbedürfnisse noch besser eingehen zu können. Dazu gibt es einen neuen Slogan: „Thomas Cook - Ganz sicher mein Urlaub“. Im Mittelpunkt der neuen Werbekampagne stehen die zentralen Bedürfnisse der anspruchsvollen Zielgruppe: Individualität, Sicherheit und Qualität.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de