Gold aus Automaten

Das ist der neuste Clou. Weltweit gibt es zwölf Geräte „Gold to go".Davon stehen neun in Deutschland (z.B. in der Galerie Lafayette, Berlin). Verkauft werden, nach Auskunft von Christian Tenner, Vorsitzender der Fachabteilung Waren- und Leistungsautomaten im VDAI Goldbarren von 1g bis 250g Gewicht und Goldmünzen. Ein Rechner aktualisiert alle zehn Minuten die Preise analog zum betriebszugehörigen online Shop „GoldSuper-Markt.de". Als Schutzfunktionen verfügen die Automaten über eine Kamera sowie Sensoren, die bei Bohr- und Sägegeräuschen Alarm auslösen oder falls jemand den Automaten aus der Halterung entfernen will.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de