Teure Schwarzarbeit

Bar auf die Hand zahlte der Inhaber eines Kantinenbetriebes jeden Monat € 1400,- seinem Bruder für seine Arbeit in der Kantinenküche. Offiziell angemeldet war der Bruder aber bei der Minijobzentrale auf 400-€-Basis. So lief es mehrere Jahre. Und dann hatte der Bruder einen schweren Wegeunfall und erlitt erhebliche Verletzungen. Die BGN übernahm die Kosten der Heilbehandlung und recherchierte. Die ganze Story lesen mit http://www.bgn.de/nl.php?l=8221.35749.520877.35742




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de