Großveranstaltungen treiben Gastroumsätze in NRW

Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe waren im Mai 2011 nominal um 4,7% höher als im Mai 2010. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, stiegen die Umsätze real, also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung, um 3,3%. Die Beschäftigtenzahl war 1,6% niedriger als ein Jahr zuvor.
Die überdurchschnittliche Zunahme im Bereich der Beherbergung (nominal +17,1%) sind auf die im Mai stattgefundenen Großveranstaltungen in Düsseldorf zurückzuführen (Eurovision Song Contest und Messe Interpack). Die Gastronomie profitierte davon nicht so sehr. Landesweit wurden nominal 0,8% mehr und real 0,5% weniger umgesetzt.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de