Vorletzte Runde beim Koch des Jahres

So freuen sich Sieger ( v.l.n.r.): Assistent Daniel Zahn, David Papin, Alexander Krob und sein Assistent Christoph Ranetbauer

Beim letzten Vorfinale des Wettbewerbs um den Koch des Jahres in Hamburg
qualifizierten sich David Papin und Alexander Krob als Beste unter zehn Teilnehmern, die in einem schriftlichen Vorentscheid aus 89 Bewerbern übrig blieben. David Papin (1. Platz) ist stellvertretender Küchendirektor im Lago in Ulm. Er wird zum Finale bei der Anuga in Köln begleitet von Alexander Krob, der als Executive Sous Chef im Schlosshotel Freisitz Roith im österreichischem Gmunden (Salzkammergut) wirkt. Die ermittelten acht Finalisten wetteifern um den Titel und ein Preisgeld von €12000,- (siehe auch NFh Nr. 02/11, S. 3).




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de