Zweites Alex für Frankfurt/M.

Im April 2012 wird die Kette, die mit 36 Betrieben Freizeitgastronomie entwickelt, ein Restaurant in der Landmark-Immobilie am Flughafen eröffnen, die den Namen „The Squaire", trägt. Es wird eine 20 m lange Glasfront haben und sich zu einem großen Atrium hin öffnen. Es sind rund 630 qm Gastraumfläche vorgesehen (innen und außen). Das Lokal ist das zweite seiner Art in der Hauptstadt der Banken. Das andere befindet sich seit 2001 im Metropolis-Kinocenter (Eschenheimer Anlage). Die Kette wird bekanntlich von Mitchells & Butlers betrieben, die rd. € 1,5 Mill. investieren und etwa 50 neue Arbeitsplätze schaffen wollen.

Die beiden Hiltons, die ebenfalls in dem Komplex vorgesehen sind, sollen nach offizieller Sprechart Ende des Jahres (anstatt Anfang) eröffnet werden, wobei noch kein Datum genannt wird. Die Verzögerung wird mit den üblichen Unwägbarkeiten erklärt, die ein solches Projekt mit sich bringen.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de