Sebastian Frank ist Koch des Jahres

Sebastian Frank, Küchenchef des Restaurant Horvath in Berlin, gingals Sieger des internationalen Wettbewerbs um den Titel Koch des Jahres als Sieger hervor. Das Finale der Ausscheidung fand auf der weltweit größten Fachmesse für Nahrungsmittelindustrie Anuga in Köln statt. Die Jury unter dem Vorsitz von Dieter Müller wählte Tristan Brandt aus Victor'sGourmet-Restaurant Schloss Berg in Perl-Nennig auf den zweitenPlatz; der dritte Platz ging an David Papin aus dem Lago in Ulm. Es wurdenPreisgelder in Höhe von € 26 000 ausgeschüttet, von denen Frank € 12 000 erhielt. Für den Wettbewerb hatten sich insgesamt 400 Köche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beworben.

Wie auch bei den Vorfinalen bestimmte die Jury die Gewinner anhand
einer „Blindverkostung“. Jedes Menü wurde mit einer Nummer versehen,
so daß die Wahl des Siegers nur aufgrund der präsentierten Spiesen erfolgt.

Seit einem Jahr ist der Österreicher Frank als Küchenchef im Restaurant
Horvath in Berlin tätig. Die Liebe und gute beruflichen Aussichten
hatten ihn in die deutsche Hauptstadt gelockt. Nach seiner Ausbildung
im Restaurant Steiereck und seiner Zeit im Restaurant Chef's table im
Interalpen Hotel Tyrol stand für ihn fest, selbst eine Küche leiten zu
wollen.

Frank präsentierte als Vorspeise herbstliches Gemüse mit Haselnuss,
gefolgt von Entrecote, Zwiebel, Holunder, Stör und Langos im Hauptgang.
Das Dessert aus Karotte, schwarzer Johannisbeere, Zitrone,
Schafsjoghurt, knusprigem Mandelöl und Rosengeranie rundete das
Menü perfekt ab.

Das von Nestlé Waters in Deutschland vertriebene Mineralwasser Evian stiftete im gleichen Wettbewerb einen Preis für das beste Dessert. Er ging an Dominic Beck vom InterConti in Berchtesgaden. Er darf sich über ein Wochenende für zwei Personen in einem Luxushotel am Genfer See freuen, unweit von Evian.

Der Sieger des Wettbewerbs um den Koch des Jahres war in der Vorentscheidung in Berlin nur als zweiter Sieger hervorgegangen, um so größer jetzt die Überraschung über seinen Sieg in Köln. Am Abend des Wettbwerbstags feierten alle Wettbewerbsteilnehmer mit geladenen Gästen eine chicke Party in den Räumen der Rheinterassen in Köln. Hier waren auch die Familien, einschließlich Nachwuchs, anwesend.

Dier nächste Koch des Jahres wird auf der Anuga 2013 ermittelt.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de