Sofitel eröffnet 2014 ein neues Haus in Frankfurt/M.

Das Sofitel Frankfurt Opera entsteht gegenüber der Alten Oper und gibt der Frankfurter Hotelszene neue Impulse. 150 Zimmer inklusive 30 Suiten, ein Gourmetrestaurant mit Bar, drei Meetingräume und ein dreiteiliger Ballsaal für bis zu 600 Personen, ein Spa mit Fitnesscenter sowie eine Tiefgarage und fünf exklusive Geschäfte wird das luxuriöse Haus haben Das Frankfurter Sofitel wird sich optisch seiner Umgebung anpassen und in seiner Fassade den hellen Sandton der Alten Oper sowie den Gründerzeitstil der umliegenden Gebäude übernehmen.

Derzeit gibt es drei Sofitels in Deutschland: in München, Berlin und Hamburg. Mit dem neuen Haus in Frankfurt stärkt die Marke die Präsenz. Sie war bis vor einigen Jahren hier mit einem Haus am Savigny Platz vertreten, das inzwischen der Marke MGallery zugeführt wurde, die ebenfalls bei Accor beheimatet ist.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de