HRS will Mehrheit an der AG von hotel.de

Wie das Reservierungsportal heute am Firmensitz in Köln bekannt gibt, sollen 61,6% der Anteile von den Gründungsaktionären übernommen werden. Dann würde HRS 64,6% am Unternehmen halten. Mit diesem Schritt baut HRS seine Position als Marktführer in Europa weiter aus, heißt es zu der Absicht.

www hotel.de wird unverändert vom bisherigen Team als eigenständiges Unternehmen geführt und expandiert in Deutschland und im Ausland. Die beiden Standorte in Nürnberg und Hamm mit rund 400 Beschäftigten bleiben erhalten, über die ausländischen verlautet nichts.

Die veröffentlichten Finanzkennzahlen von hotel de weisen für 2010 einen Umsatz in Höhe von ca. € 360 Mill. und einen Jahresüberschuß in Höhe von ca. € 1,8 Mill. aus.

Es ist die zweite Übernahme der Kölner nachdem das österreichische Buchungsportal tiscover vor drei Jahren eingegliedert wurde.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de