Hoteldirektoren geißeln Politik

Im Neunjahrsinterview mit NFh sagt Olaf Feuerstein, Geschäftsführender Gesellschafter des Tagungs- und Eventhotel Freizeit In in Göttingen: „Die Arbeitsqualität der Politik läßt stark zu wünschen übrig. Wären Politiker bei mir Abteilungsleiter, würde keiner die Probezeit überstehen!“ Und Rolf Seelige-Steinhoff, geschäftsführender Gesellschafter der Seetel Gruppe auf Usedom: „Wir sehen keinen Planungshorizont in der Politik und demzufolge ist sie für uns nicht kalkulierbar. In Zeiten der größten Wirtschaftskrise sehen wir zu wenige Konzepte, statt dessen nun seit Wochen diskutieren wir über unseren Bundespräsidenten.“ Lesen Sie die ganzen Interviews, auch mit anderen führenden Hoteliers, in NFh Nr.01/12 - Probenummer bestellen mit hotelintern@t-online.de




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de