airberlins Partnerschaft mit Etihad Airways steht

Nach den kartellrechtlichen Freigaben haben airberlin und Etihad Airways die vereinbarteBeteiligung vollzogen. Es wurden ca. 31,5 Mill. neue Aktien ausgegeben, die zum Kurs von € 2,31 je Stück gezeichnet wurden, was airberlin ca. € 72,94 Mill. in die Kasse spülte. Die neuen Aktien sind gleichrangig mit den ansonsten im Umlauf befindlichen der Air Berlin plc.

airberlin fliegt jetzt viermal wöchentlich (dienstags, donnerstags, freitags und sonntags) mit einem Airbus A330-200 nonstop von Berlin nach Abu Dhabi. Gemeinsam mit den von Etihad Airways angebotenen Verbindungen stehen Fluggästen aus Europa damit wöchentlich 29 Flüge der Partner von vier deutschen Drehkreuzen (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/M., München) mit Abu Dhabi als Ziel oder Zwischenstop zur Verfügung. Bis Mitte April dieses Jahres soll die Anzahl auf 42 pro Woche erhöht werden.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de