REWE Touristik expandiert nach Osten

Wie das Unternehmen am 31.05.12 in Prag bekannt gab, übernimmt der Kölner Reiseveranstalter rückwirkend per 01.01.12 51% der Anteile an der Exim Holding a.s. mit Sitz in Prag. Die REWE sichert sich durch diese Partnerschaft die Marktführerschaft in Tschechien und eine führende Position in der Slowakei, in Polen und in Ungarn.

Exim ist die Nummer eins unter den Reiseveranstaltern in Tschechien, die Nummer zwei in der Slowakei und zählt auch in Polen und Ungarn zu den größten Reiseveranstaltern. Die Exim Gruppe ist mit den Veranstaltermarken Exim Tours und Kartago Tours international aktiv und erzielte 2011 einen Umsatz von € 225 Mill. Zum Kaufpreis machten die Unternehmen keine Angaben.

„Dies ist ein wichtiger Schritt im Rahmen unserer Expansionsstrategie. Die Partnerschaft mit Exim Tours erschließt uns die interessantesten Wachstumsmärkte Osteuropas“, sagt Norbert Fiebig, CEO Touristik der REWE Group. „Die REWE Group ist in Tschechien mit den Marken BILLA und PENNY im Supermarktsegment und im Discount Marktführer. Diese Vertriebsstärke und Erfahrung im Handel kombinieren wir mit der touristischen Stärke von Exim. Hotelpartnern und Verbrauchern eröffnet dies neue Möglichkeiten.“

Sören Hartmann, Sprecher der Geschäftsführung der REWE Touristik, sagt: „Exim ist für uns bei der Stärkung unserer Marktposition erste Wahl. Wo wir stark sind, in Tunesien, Ägypten und in der Türkei, da ist auch Exim stark. Gemeinsam werden wir in den Zielgebieten und im Vertrieb noch mehr erreichen.“




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de