Schladming rüstet sich zur Ski-WM

Vier-Sterne-Hotel für Schladming. Die Falkensteiner Michaeler Tourism Group wird das neue 130-Zimmer-Haus am Fuße der Planai betreiben. Bereits zur Ski-WM 2013 soll das € 22 Mill. erfordernde Projekt eröffnet werden. Am ehemaligen Standort der „Dachstein-Tauern-Halle“ entsteht ein Hotel mit dem Anspruch „Sport – Spa – Style“ und dies fußläufig zur Seilbahn.

Eine Investorengruppe rund um die Planai-Bahnen gründete dazu die „Planai Hotel Errichtungs- und Betriebs Gesellschaft“, der Planai-Chef Ernst Trummer vorsteht. Mit an Bord als Investoren sind die Baufirma Granit aus Graz, die Besitzer der Hohenhaustenne in Schladming, Hermann und Sepp Egger sowie Christian Steiner und die Falkensteiner Michaeler Tourism Group. Das neue Haus liegt strategisch perfekt, grenzt unmittelbar an den neuen „Schladming Congress“, welcher im November 2011 eröffnet wurde.

Architekt Sepp Hohensinn aus Graz wählte als Baukörper eine Y-Form. Kompaktheit und optimale Aussicht in alle Richtungen stehen im Vordergrund.

Die Bruttogeschoßfläche beträgt ca. 12 000 qm, so groß wie zwei Fußallfelder. 130 Zimmer haben eine Mindestgröße von 30 qm. Vom Abriß der Dachstein-Tauernhalle bis zum geplanten „Soft-Opening“ knapp vor Weihnachten stehen nicht einmal neun Monate Bauzeit zur Verfügung. Trotz dieses äußerst ambitionierten Zeitrahmens wird das Hotel noch vor der Ski-WM Anfang Februar 2013 in Vollbetrieb gehen.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de