Gastgewerbeumsatz erstmals wieder rückläufig.

Im April 2012 setzten die gastgewerblichen Unternehmen in Deutschland real 1,2% weniger um (im Verhältnis zum April ‘11). Das Beherbergungsgewerbe erzielte im April 2012 einen Umsatzzuwachs von nominal 3,0% und real 0,4% gegenüber April 2011. Die Gastronomie setzte nominal genauso viel und real 2,0% weniger um. Innerhalb der Gastronomie stieg der Umsatz der Caterer nominal um 2,5% und real um 0,3%.
Von Januar bis April 2012 erlösten die Gastgewerbeunternehmen in Deutschland nominal 3% und real 0,9% mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Umsatzrückgänge waren zuletzt 2010 verzeichnet worden.

Auch in NRW sind die Umsätze des Gastgewerbes im April 2012 real rückläufig und zwar um 1,5%. Dabei schnitt die Beherbergung noch verhältnismäßig gut ab, sie blieb mit 1% im Plus, während die Gastronomie 2,2% weniger machte, reine Schankwirtschaften sogar 4,8% weniger.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de