Intelligente Gebäude erhöhen Sicherheit

Vernetztes Wohnen ist möglich. Das zeigen die drei Elektroverbände VDE, ZVEH und ZVEI vom 31.08 bis 05.09.12 auf der IFA in Berlin. Schon heute läßt sich das „Smart Home“ per Smartphone steuern. Daheim auf der Couch können Raumtemperatur und Beleuchtung über einen Tablet-PC reguliert werden, von unterwegs mit dem Smartphone. Intelligente Gebäude sind nicht nur komfortabel – sie erhöhen Energieeffizienz und Sicherheit. Bewiesen wird das in einem 100 qm großen E-Haus in sieben Räumen. Die Steuerung der Haustechnik steht dabei im Vordergrund (Halle 11.1, Stand 6 auf dem Berliner Messegelände).




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de