Pilsner Urquell kürt die besten Bartender

Frohen Herzens gewinnen (v.l.n.r.): Tibor Kantor, Alex James Whitford und Marc Nowarre.

Das Bier aus der Heimat der Sorte Pils macht sich um die Bierkultur verdient. Die Brauerei, die seit 170 Jahren nichts anderes als dieses eine Bier braut, ermittelt seit acht Jahren europaweit den besten Bartender oder die beste Bartenderin. Im diesjährigen bundesdeutschen Finale traten in Düsseldorf in Ashley’s Garden sechs junge Herren und eine Dame an. Unter ihnen der spätere Sieger, Alex James Whitford aus Berlin (Wiener Blut) und die beiden nächstplazierten Tibor Kantor aus München (Red Hot) und Marc Nowarre aus Leipzig (Café Waldi).

Abgefragt werden bei dem Wettbewerb Hintergrundwissen zur Marke, Wissen über den Brauprozeß und die optimale Handhabung des Bieres sowie das Beherrschen des „Perfect Pour“ (das Zapfen eines perfekten Pils), ganz wichtig noch die Präsentation des Bieres beim Gast.

Das internationale Finale zum 170. Geburtstag von Pilsner Urquell findet am 04.10.12 in Prag statt, bei dem Whitford die deutschen Farben vertritt.

Pilsener Urquell ist nach Auskunft von Nora Stiller, Marketing Managerin Deutschland, hier mit ca. hl 450 000 am Markt. Deutschlandweit haben ca. 750 Oulets diesen Gerstensaft am Hahn.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de