Die Attraktion Deutschlands hält an

Der Inlandstourismus wächst weiter. Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) lag die Zahl der Gästeübernachtungen im ersten Halbjahr 2008 in Deutschland um 3 % über dem Wert des ersten Halbjahres 2007. Von den 165,2 Mill. Übernachtungen entfielen 140,1 Mill. auf inländische Gäste (+3 %) und 25,1 Mill. aus dem Ausland (+5 %). Gezählt wurden Übernachtungen in Beherbergungsstätten mit neun und mehr Betten und auf Campingplätzen.
Vorsorge- und Rehabilitätionskliniken verbuchten im ersten Halbjahr 2008 mit 22,3 Mill. einen Zuwachs von 4 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In der Hotellerie stieg die Zahl um 3 % auf 100,0 Mill.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de