Niedrige Zinsen beleben das Geschäft mit Aparthotels

Adagio, ursprünglich eine Marke von Accor, wird inzwischen von einen joint venture betreut, zu dem sich die Center Parks und die Hotelgesellschaft verbunden haben. Ihr jüngstes Objekt ist ein Aparthotel in Köln, das ursprünglich zur Möbelmesse eröffnet werden sollte. Neuer Termin ist Karneval (am 07.02.13 ist Weiberfastnacht).

Finanziert wurde es über einen Fonds, der aktuell in der Plazierung ist und den Titel FHH Immobilien 14 – Aparthotel Köln trägt. In Erwartung weiter fallender Zinsen hatte sich das Fondsmanagement dafür entschieden, lediglich eine Zinsobergrenze bei der Langfristfinanzierung zu fixieren. Diese Einschätzung hat sich als goldrichtig erwiesen, denn den Anlegern konnte jetzt für zehn Jahre ein nahezu historisch niedriger Zins gesichert werden. Für den Fonds bedeutet dies eine Zinsersparnis von insgesamt ca. € 720 000,–. Gegenüber der Fondsprognose führt dies für die Dauer von zehn Jahren zu einer Mehrliquidität von knapp 0,7 % p. Der FHH Immobilien 14 – Aparthotel Köln tritt in die Fußstapfen seines Vorgängerhotelfonds FHH Immobilien 6 – Hotel Flughafen Frankfurt, welcher ebenfalls bereits im ersten Jahr seine Prognose übertreffen konnte, sagt der Initiator, das Fonds Haus Hamburg (FFH), wie vorab in NFh berichtet.

Betreiber des Hotels ist die Adagio Deutschland GmbH, mit der ein Mietvertrag über 20 Jahre abgeschlossen wurde. Einer der Akteure hier ist Hans-Peter Kolditz, Directeur Délégué International Adagio, frührer Deutschland-Chef der Accor Hospitality GmbH, hat er sich zum Projekt geäußert. Er sagt, die aktuelle Hotelmarktstudie von Deloitte habe ergeben, daß Accor heute ein Viertel des gesamten Zimmeraufkommens der Kettenhotels in Köln stelle. Bisher umfasse das Angebotsspektrum allerdings nur Hotels und Zimmer, die in der Regel kurzfristig belegt sind. Adagio ist ein dazu komplementäres Produkt. Es richtet sich am Bedarf von Gästen aus, die sich mittel- oder längerfristig in der Stadt oder Region aufhalten, aber nicht in der Hektik eines Hotels leben wollen.

Das Adagio City Aparthotel wird über 115 Apartments verfügen, davon 81 Studios und 34 Zwei-Zimmer-Apartments. Alle verfügen über eine komplett eingerichtete Küche beziehungsweise Kitchenette. Auf Grund der zahlreichen in der Region ansässigen Unternehmen verschiedenster Branchen, der Messe, der vielen touristischen Attraktionen und der ausgezeichneten Verkehrsinfrastruktur verfügt Köln über eine große wirtschaftliche Aktivität. Darüber hinaus entspricht das Gästeverhältnis von 70 zu 30 zwischen Business und Tourismus genau dem Mix, den Adagio bevorzugt. Bisher gibt es Adagio noch in Berlin und München.

Wie Accor mitteilt sollen bis 1915 130 Häuser dieser Marke in Europa, dem Mittleren Osten und Brasilien entstehen.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de