Event Gruppe erweitert ihr Portefeuille

Das Kölner Unternehmen, das aus der Immobilienfirma Braks/Trilsbach hervorgegangen ist, betreibt jetzt die ehemaligen Interhotels in Potsdam, Chemnitz und Dresden. Es handelt sich um zwei Mercure und das Pullman Dresden Newa. Die Kölner bekamen Franchiseverträge.

Die Hotels waren bisher an den Markeninhaber Accor verpachtet. Ab sofort werden sie unter Beibehaltung der Marken von Event betrieben. Es handelt sich um insgesamt 915 Zimmer, welche die Präsenz auf dem deutschen Hotelmarkt erhöhen. „…Ebenso ermöglicht die gewonnene Markenvielfalt eine differenzierte Kundenansprache und die Erfüllung unterschiedlichster Bedürfnisse," so Anders Braks, Sprecher der Event Gruppe, die spezialisiert ist auf das Management von Businesshotels, vorwiegend im Budget- und Drei-Sterne Segment. Mit wenigen Ausnahmen sind sie internationalen Hotelmarken verpflichtet.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de