Motel One marschiert

Die Design Hotelkette im Budget-Bereich, Motel One, schreibt ihre Erfolgsgeschichte fort. Im Geschäftsjahr 2012 wurde mit mehr als 2,5 Mill (Vorjahr 2,3 Mill.) Zimmer vermietet und eine durchschnittliche Auslastung von 73% (Vorjahr 70%) erreicht. Der Umsatz der Hotelbetriebe stieg um 30% auf € 175 Mill. (Vorjahr # 135Mill.) und der Vorsteuergewinn auf € 34 Mill. (Vorjahr € 23 Mill.). Das ist allerdings auch auf das rasante Wachstum der Kette zurückzuführen, die jetzt 42, Vorjahr 38 Häuser zählt.

Für 2013 sind sieben Eröffnungen geplant. Der Startschuß fällt im April mit der Eröffnung in Dresden am Zwinger, in direkter Nähe zu Semperoper. Im Sommer folgt das Motel One Düsseldorf-Hauptbahnhof. Das Motel One Edinburgh-Princes und ein Haus in Rostock folgen voraussichtlich im Herbst. Weitere drei Häuser sind in Frankfurt (Messe), Köln (Mediapark) und Wien (Prater) in der Pioeline. Bis 2016 soll die Gruppe auf 70 Hotels mit rund 17.200 Zimmern wachsen, davon 17 Hotels mit 5.000 Zimmern außerhalb Deutschlands.

Zu den Highlights in den kommenden Jahren zählen die Markteintritte in Brüssel (Rue Royal) und London (Tower Hill). Darüber hinaus konnten zwei spektakuläre Projekte für Berlin und Wien abgeschlossen werden. Das Motel One Berlin-Upper West wird bis 2016 als bisher größte im einen der höchsten Gebäude der City West und in direkter Nachbarschaft zu Gedächtniskirche und Ku'damm gebaut. Das Motel One Wien-Staatsoper entsteht in einem denkmalgeschützten Gebäude aus der vorletzten Jahrhundertwende. als erstes Low Budget Design Hotel im 1. Bezirk. Dieses Projekt in joint venture mit der Verkehrsbüro Group ist für den Herbst 2014 geplant und gilt derzeit als eines der spannendsten Wiens.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de